+41 41 787 00 07 info@vhsof.ch

Nach dem Motto «aller Anfang ist schwer» sind die rund 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmer zum Start des «Pilz-Kurses» von Kurt Galliker und Lukas Diem in einer Theoriestunde zuerst einmal in die Geheimnisse der Pilze eingeführt worden. Danach heisst es, das theoretische Wissen in die Praxis umzusetzen. Also, Körbchen gepackt und los geht’s zum Pilze sammeln in den Wald. Die Bedingungen sind ideal, Wetter und Stimmung super. In der nahen Umgebung des Forsthauses Oberrüti wird fleissig gesucht – und auch gefunden. Vor dem Mittagessen wurden die Funde mit den beiden Kursleitern eingehend besprochen und natürlich auch bestimmt.

Nach einem «Brötli-Zmittag» direkt bei der Waldhütte gehts weiter. Zuerst nochmals Theorie, dann wieder ab in den Wald. Diesmal wird im Schachenwald gesucht.

Und auch hier kann sich das Ergebnis sehen lassen. Zufriedene Gesichter rundherum. Es ist offensichtlich: Pilze suchen macht Spass und viel Freude.

Bei soviel Begeisterung und positiven Reaktionen ist schnell klar, dass dieser VHS-Kurs wohl im kommenden Jahr wieder durchgeführt wird. Und sicher werden die Kursleiter versuchen, Wünsche der Teilnehmerinnen und Teilnehmer umzusetzen. So soll der Kurs früher – so Anfang Oktober – stattfinden, sodass noch genügend Zeit vorhanden ist, das Gelernte auch anzuwenden. Und dann sollte auch für Kulinarisches noch etwas Platz eingeräumt werden – könnte doch am Ende des Kurses noch ein feines Pilzgericht zubereitet werden.
Gute Vorschläge – wir freuen uns schon auf die dritte Ausgabe dieses Kurses.